Neue Bauprojekte

22.12.2005

Pläne für Hydropolis-Hotel nehmen Gestalt an

Der Bau des geplanten Unterwasserhotels vor der Küste Dubais könnte schon im ersten Quartal 2006 beginnen, verkündete Mansoor Ijaz von der Crescent Hydropolis Resorts Gruppe stolz. Nur das finale OK der Regierung fehlt noch. Das Hotel in Dubai soll das Aushängeschild der Gruppe werden.

Bereits vor zwei Jahren wurde das Unterwasserhotel in Dubai angekündigt, damals noch vor der Küste von Jumeirah. An einem noch nicht bekannt gegebenen Ort wird nun das erste Resort der Hydropolis-Kette entstehen, das im Jahr 2008 seine Tore öffnen soll. Die Anlage ist in drei Elemente aufgeteilt: Der Empfang wird sich an Land befinden. Daran schließt sich ein 500 Meter langer Unterwassertunnel an, durch den Gäste zu der eigentlichen Hotelanlage im Meer gelangen.

> Angebote für Dubai Hotels.

Die 60.000 Quadratmeter große Landstation beherbergt neben dem Empfang Apartments und Geschäfte. Für das Hotel sind 200 Zimmer und 24 Suiten geplant, die mehrere tausend Dollar pro Nacht kosten werden. Die Idee für das Resort geht auf den deutschen Architekten Joachim Hauser zurück, den Bauauftrag erhielt Siemens. Neben dem Hydropolis-Hotel in Dubai sind weitere Unterwasser-Resorts angedacht, unter anderem im Oman, in Monaco, Las Vegas und Rio de Janeiro.

Weitere Informationen unter www.hydropolis.com.