Die schönsten öffentlichen Parks in Dubai

Grünflächen in der Wüste? Wer an Dubai denkt, wird wohl kaum bunt blühende Parks und satt grüne Liegewiesen im Sinn haben. Doch die Wüstenmetropole hat auch für Ruhe- und Erholungssuchende die passende Antwort parat. Das Stadtgebiet von Dubai ist gespickt mit sehenswerten öffentlichen Grünanlagen, die von der Hektik und dem Verkehrslärm der Großstadt ablenken. Neben Spazieren, Picknicken oder Sport treiben punkten viele grüne Lungen Dubais mit attraktiven Einrichtungen, die einen Besuch lohnenswert machen. Was genau die Parks in der arabischen Metropole zu bieten haben, stellen wir in unserem DubaiBLOG vor.

Creekside Park – Grüne Lunge an der Lebensader Dubais

Der wohl am schönsten gelegene Park in Dubai: Direkt am südwestlichen Ufer des Dubai Creek breitet sich auf einer Fläche von knapp 100 Hektar und einer 2,5 Kilometer langen Uferpromenade der herrlich angelegte Creek Park aus. Der zweitgrößte Park der Stadt wurde 1994 eröffnet, etliche Palmen und rund 280 Blumen- und Pflanzenarten wachsen hier. In dieser Oase lässt es sich nicht nur entspannt am Creekufer promenieren, hier können Besucher auch reichlich viel erleben. Neben Sportmöglichkeiten wie Joggen, Radfahren, Inlineskaten, Spielplätzen für Kinder mit Rutschen und Trampolinen gibt es auch einen Minigolfanlage, eine Kartbahn und Grillplätze. Im Zentrum des Parks befindet sich ein Amphitheater mit Platz für 1.200 Gäste, dort finden regelmäßig Unterhaltung- und Künstlershows statt. Ein Palmengarten zeigt ein nachgebautes Falaj – das historische Bewässerungssystem der Emirate – und ein Spielzeugzug schlängelt sich an den kleinen Wegen der Grünflachen entlang.

Creek Park in Dubai
Dubai Creek Park
Palmen im Creek Park
Dubai Creek Park

Sogar eine Seilbahn schwebt in 30 Metern Höhe über den Creek Park und ermöglicht tolle Ausblicke. Und dann wartet im Süden des Parks noch eine Entdeckungsreise auf Kinder: In der Children’s City erhalten die Kleinen einen lehrreichen und spielerischen Einblick in Wissenschaftsfelder wie Medizin, Astronomie, Kultur, Natur und Physik. Direkt daneben befindet sich das Dubai Delphinarium, die Shows sind jedoch aufgrund der umstrittenen Tierhaltung nicht zu empfehlen. Der Eintritt in den Creek Park kostet 5 AED (ca. 1€), eine Fahrt mit der Seilbahn 25 AED (ca. 6 €). Kinder zahlen für Children’s City 10 AED (ca. 2,50€) Eintritt, Erwachsene 15 AED (ca. 3,50 €). Von der Metrostation Dubai Healthcare City erreicht man den Creek Park nach 15 Minuten Fußweg, zudem fahren Wassertaxis und Fähren zwei Stationen am Park an.

Dubai Creekside park

Seilbahn im Creek Park

Safa Park – Der Allrounder unter Dubais Grünanlagen

Weitaus älter, dafür aber kleiner als der Creek Park ist der Safa Park im gleichnamigen Stadtteil südlich von Downtown Dubai. Mittlerweile direkt am neu erbauten Dubai Canal ansässig, wurde der Grundstein für den 64 Hektar großen Park bereits 1975 gelegt. In der Stadt ist die Grünfläche vor allem wegen des Flohmarkts bekannt, der jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von Oktober bis Mai stattfindet. Erwähnenswert sind zudem die europäischen, arabischen und orientalischen Gartenbereiche mit Brunnen, Sitzplätzen und Beleuchtung. Hervorzuheben ist außerdem die Games Area mit einem Verkehrsdorf für Kinder einschließlich akkubetriebenen Autos, Verkehrsschildern und Ampeln.

Wasserlauf im Safa Park
Safa Park
Bank im Safa Park Dubai
Safa Park Dubai
Baum im Safa Park Dubai
Safa Park

Ein Autoscooter, ein Karussell, ein Riesenrad, Tennis- und Basketballplätze, eine Joggingstrecke, sowie Platz zum Cricket- und Fußballspielen sind ebenso vorhanden wie ein Labyrinth, ein aufgeschütteter Berg mit Wasserfall, ein Amphitheater und 21 Grillplätze. Jeden Dienstag haben ausschließlich Frauen Zutritt zum Park. Ein Shuttle Bus fährt neun Stationen auf der Grünanlage an. Der Safa Park ist täglich von 8-22 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3 AED (ca. 0,70 €). Die nächst gelegene Metrostation ist Business Bay an der Sheikh Zayed Road. Von dort empfiehlt es sich ein Taxi zu nehmen. Alternativ kann der Park auch mit den Wassertaxis und Fähren, die den Dubai Canal entlangfahren, erreicht werden.

Zabeel Park – Der Hightech Park in Dubai

An der Nahtstelle zwischen dem alten und neuen Dubai ist ein großflächiges Grünareal entstanden. 2005 eröffnete mit dem Zabeel Park ein beachtliches Großprojekt mit Kosten in Höhe von rund 44 Millionen Euro. 7.000 Bäume und 3.00 Palmen wurden hier angepflanzt, die sich auf drei Parkzonen verteilen. Über Verbindungsbrücken gelangen Besucher zu Fuß oder per Kleinbahn zu den einzelnen Parkbereichen, die den Anspruch Dubais als Hochtechnologiestandort symbolisieren sollen. Dies verdeutlicht der Themenkomplex zu alternativen Energien, Kommunikation und Technologie.

Zabeel Park Dubai
Zabeel Park Dubai
Amphitheater Zabeel Park Dubai
Zabeel Park mit Blick auf Dubai Frame

Das Spektrum an Unterhaltungsmöglichkeiten ist riesig: auf einem künstlichen See kann man (Tret-)Boot fahren, den dortigen Wasserfall und eine regelmäßig emporschießende Wasserfontäne beobachten. Es gibt eine BMX-Strecke, ein Skateboardgelände, einen Abenteuerspielplatz, einen Fahrradverleih und einen Kricketplatz. Um die Außengrenzen des Parks führt ein 4,3 Kilometer langer Joggingpfad mit weich federndem Belag. Neben einem 45 Meter hohen Panoramaturm ist der Besuch des Dubai Frame eine absolute Empfehlung, von dort sind die Ausblicke auf die Metropole überragend. Unweit des riesigen Bilderrahmens lädt das Stargate Dubai zu einer Entdeckungsreise rund um das Weltall ein. In der Nähe befindet sich auch ein IMAX-Kino mit Platz für 450 Personen. Veranstaltungen jeglicher Art finden im „Mega Bowl“ statt – ein Freilufttheater – in dem bis zu 2000 Menschen Platz finden.

Abends im Zabeel Park
Zabeel Park am Abend
Zabeel Park am Abend
Zabeel Park am Abend
Gehweg Zabeel Park Dubai
Zabeel Park am Abend

Ausstellungshallen und der gebührenpflichtige Dubai Garden Glow (Eintritt: 65 AED/ ca. 16 €) sind ebenfalls auf dem Gelände ansässig. Die Attraktion besteht aus den Themenparks Ice Park, Dinosaur Park und Art Park: Eisskulpturen, Replikate der Urzeitechsen und kunstvolle Leuchtskulpturen sind hier zu sehen und sorgen vor allem abends für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Zu beachten ist, dass montags nur Frauen und Kinder Zugang zum Parkgelände erhalten. Der Zabeel Park ist täglich von 8 bis 23 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis 23.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 AED (ca. 1€). Von der Metrostation Al Jafiliya benötigt man noch circa 10 bis 15 Minuten zu Fuß bis zum Parkeingang.

Viel Ruhe und ideal für Familien: Der Al Mamzar Park

Ein verborgenes Kleinod im Nordosten Dubais ist der Al Mamzar Park. Hier finden Besucher viel Ruhe, tolle Grünflächen und einen breiten, langen Sandstrand vor. Vor allem die Anzahl an Pflanzen ist überwältigend: 1600 Palmen, 300 Kokosnusspalmen und 6000 verschieden kultivierte Grünflächen machen den rund 100 Hektar großen Park zu einem perfekten Ausflugsziel in Dubai. Die Anlage spricht Familien und Freizeitsportler gleichermaßen an. Spielplätze, viel Platz zum Picknicken, 25 bestens ausgestattete Grillplätze, Fußball, Tennis, Basketball, Skaten, Klettern, Rollschuh- und Fahrrad fahren sowie kostenpflichtige Schwimmbecken machen kleine und große Parkbesucher glücklich.

Al Mamzar Park Dubai
Al Mamzar Park Dubai
Gehweg Al Mamzar Park Dubai
Al Mamzar Park Dubai

Und wie in vielen Parks der Stadt besteht das Zentrum der Grünfläche aus einem großen, runden Amphitheater für diverse Unterhaltungsshows und Veranstaltungen. Montags und mittwochs ist der Al Mamzar Park ausschließlich für Frauen und Kinder bis 4 Jahre zugänglich. Öffnungszeiten: täglich von 8 -23 Uhr, Eintritt 5 AED (ca. 1€). Die Anfahrt zum Al Mamzar Park empfiehlt sich per Taxi von den Metrostationen Al Qiyadah oder Stadium (grüne Linie).

Der größte Park in Dubai: Mushrif Park

Lockerer Sandboden und immergrüne Ghaf-Bäume: Der Mushrif Park im Südosten Dubais ist der größte Naturpark der Stadt. Hier können sich Besucher auf 1.300 Hektar ausgiebig an der reichen Natur, den vielen Vogelarten sowie Kamelen und Pferden erfreuen. Besonders für Reitfans ist der Nationalpark ein ideales Terrain für Ausflüge. Vor Ort bietet ein Reitstall unterschiedliche Reittouren an. Das „internationale Dorf“ präsentiert traditionelle Häuser aus aller Welt, inklusive englische Landhäuser, niederländische Windmühlen, asiatische Pavillons oder deutsche Fachwerkhäuser. Ein Highlight ist der Aventura Park: Auf 27.000 Quadratmeter verspricht der Hochseilgarten waghalsige Abenteuer mit viel Nervenkitzel auf seinen insgesamt fünf unterschiedlichen Parcours, die aus 80 Hindernissen und Seilrutschen bestehen.

größter park Dubais
Mushrif Park Dubai
Kletergarten Dubai
Aventura Park im Mushrif Park

Natürlich gibt es in diesem Park auch jede Menge sportliche Aktivitäten zu entdecken. Ein 25 Meter Schwimmbecken jeweils für Männer und Frauen, Volleyball-, Basketball- und Handballplätze, Lauf –und Fahrradstrecken und Kinderspielbereiche sind im Mushrif Park vorhanden. Ein Kleintierzoo, ein Freilufttheater für 500 Gäste, eine Kleinbahn, Grillplätze, Restaurants und Gebetsräume runden das Angebot in der Grünanlage ab. Die Öffnungszeiten des Parks sind sonntags bis donnerstags von 8-22 Uhr, freitags und samstags von 8-23 Uhr. Wer mit dem Auto anreist, zahlt 10 AED (ca. 2,50€) Parkgebühren, der Eintrittspreis für den Park liegt bei 3 AED (0,70 €). Den Mushrif Park erreicht man am besten mit dem Taxi, die nächstgelegene Metrostation ist Al Rashidiya. Von dort beträgt die Fahrzeit rund 10 Minuten.

Seilgarten Dubai
Aventura Park im Mushrif Park
Hängebrücke Mushrif park Dubai
Aventura Park im Mushrif Park

Aktuelle Dubai Hotelangebote von EWTC

 


Aktuelle Dubai Hotelangebote von EWTC