Neue Bauprojekte

15.02.2011

Dubai baut Fahrradwege

Die Roads and Transport Authority (RTA) in Dubai plant, bis 2020 über 900 Kilometer Radwege im Emirat zu bauen sowie etwa 100 neue Fahrradparkplätze bereitzustellen. Die beiden Projekte sind Teil des Dubai Bicycle Masterplans, der die Entwicklung einer ausgedehnten Infrastruktur und das Wachstum der Radfahrkultur anstrebt. Der Hitze zum Trotz soll das umweltfreundliche Verkehrsmittel dazu beitragen, den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid in der Metropole zu verringern.

Das gesamte Vorhaben ist in fünf Phasen gegliedert. In der ersten Phase entstehen zunächst Fahrradstellplätze an mehr als 100 verschiedenen Orten und neue Radwege mit einer Gesamtlänge von 32 Kilometern an bedeutenden Verkehrsadern, wie der Jumeirah Road, Mankhool Road und Khalid Bin Waleed Road. Entlang der parallel zum Strand verlaufenden Jumeirah Road sind die Arbeiten bereits abgeschlossen. Hier steht ab sofort eine frisch geteerte Strecke von 12 Kilometern zur Verfügung.

> Sonderangebote für Dubai Hotels

Insbesondere Metro-Stationen, öffentliche Einrichtungen, touristische Bereiche und Wohngegenden werden in das neue Streckennetz einbezogen und mit ausreichenden Parkmöglichkeiten für Drahtesel ausgestattet. Das wilde Abstellen der Gefährte an Straßenschildern, Laternen, Bäumen usw. soll damit zukünftig zurückgehen.

Die Fahrradwege sind zwischen 1,5 und 4 Meter breit, in auffallenden Farben gestrichen und mit reflektierenden Markierungen versehen, so dass sie jederzeit gut erkennbar sind.

Bildquellen:
caracol / photocase.com (oben)
Sebastian Staendecke [ideas-ahead] / pixelio.de (unten)