Lifestyle & Events

04.10.2010

Jamie Oliver eröffnet Restaurant in Dubai

Der britische Starkoch Jamie Oliver plant für den November die Eröffnung seines ersten internationalen Restaurants. Nach 15 Filialen des „Jamie´s Italian“ in Großbritannien entsteht in Dubai seine erste Gourmet-Niederlassung außerhalb des Königreichs. Dies bestätigt die Al Futtaim Group, die hinter der Entwicklung der Dubai Festival City steht.

„Wir freuen uns, diese Premiere für Dubai und die Arabischen Emirate anzukündigen. Die Eröffnung des ersten` Jamie´s Italian´ erweitert unser kulinarisches Angebot im Marina Pavilion des Festival Centre,“ sagt Philip Evans, Direktor der Al Futtaim Group Real Estate (AFGRE).

> Angebote für Dubai Hotels.

Jamie Oliver hat die britische Küche in den letzten Jahren auf den Kopf gestellt. Die Mahlzeiten in den Schulen hat er beispielsweise im Rahmen der Kampagne „Feed me better“ revolutioniert und Kindern dadurch ermöglicht, in den Pausen fettarm und frisch zu essen. Auch Eltern versuchte er in seiner Sendung „Ministry of Food“, zu gesunder Ernährung zu bewegen. In seiner 2002 ausgestrahlten Serie „Jamie´s Kitchen“ eröffnete er mit sozial benachteiligten Jugendlichen das Restaurant „Fifteen“ in London.

Der 35-jährige folgt mit seinem Schritt nach Dubai anderen internationalen Spitzenköchen, wie Gary Rhodes, Gordon Ramsay oder Pierre Gagnaire, die sich mit ihren Restaurants bereits erfolgreich am Persischen Golf etabliert haben.

Quelle : Fotos Chris Terry