24.07.2018

Burj Khalifa – Auf dem Dach der Welt

Ein Besuch des Burj Khalifa ist für jeden Dubai-Touristen ein Muss. Einmal von der höchsten Aussichtsplattform der Welt hinunter auf die Erde blicken – diesen Traum erfüllte sich die Redaktion von dubai.de.

Spitze Burj Khalifa

Burj Khalifa

Dubai ist eine Stadt der Superlative: Unmögliches wird möglich und ein Rekord jagt den nächsten. Ein beeindruckender Beleg für die scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten im arabischen Emirat steht mitten in Downtown Dubai. Dort schraubt sich das höchste Gebäude der Welt – der Burj Khalifa – auf stolze 829 Meter hoch. Was die Besucher dieser durchaus schwindelerregenden Tour erwartet, lesen Sie in unserem Dubai.de-BLOG.

Burj Khalifa bei Nacht

Blick zur Spitze des Burj Khalifa

Eine technische Meisterleistung – der Burj Kahlifa in Zahlen

Wer von den öffentlichen Plätzen in Downtown Dubai zum Burj Khalifa hinaufblickt, kommt ob der unglaublichen Höhe einfach nur ins Staunen. Kein Wunder, Maße und Daten des Wolkenkratzers sind schier beeindruckend. Auf dem Y-förmigen Grundriss stützen sich drei Gebäudesäulen gegenseitig ab, was zusammen mit der sechseckigen Achse in der Turmmitte für eine hohe Stabilität bei starken Winden sorgt. Für die 829, 8 Meter wurden insgesamt 330.000 Kubikmeter Beton und Stahl und 103.000 Quadratmeter Glas auf einer Nutzfläche von 517.000 Quadratmetern verbaut. 57 Aufzüge und 8 Fahrtreppen verkehren im Gebäude, die welthöchste Aufzugshaltestelle liegt in 630 Metern Höhe in der 189. Etage. Weitere acht Etagen bilden die Antenne und führen in einer schmalen Stiege zur Gebäudespitze. Zwei Doppeldeckaufzüge fahren mit 36 km/h auf die Aussichtsplattform in der 124. Etage in 452 Metern Höhe, die damit zu den schnellsten der Welt zählen. Lediglich 60 Sekunden benötigen die Lifte für die Fahrt. Besucher dürfen allerdings nicht bis ganz nach oben, sie erhalten nur Zugang bis zur Aussichtsplattform der Sky Lounge im 148. Stockwerk.

Impossible is nothing

Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum

In 555 Metern Höhe – die Sky Lounge im Burj Khalifa

Wir buchen vorab ein Ticket für die Sky Lounge, die sich in 555 Metern Höhe befindet und besuchen den Burj Khalifa im Rahmen einer Nacht-Tour, da die Tagesführungen schon im Vorfeld ausgebucht waren.  Los geht es in der Nähe des Food-Courts der Dubai Mall im Untergeschoss des Einkaufskomplexes. Nach einer kurzen Wartezeit am Ticketschalter wurden alle Teilnehmer in einen Vorraum geführt, wo die Einführung stattfand. Alle Besucher erhielten arabische Kekse und Kaffee, der mit einem Hauch von Safran serviert wurde.  In der sogenannten Fast Lane kommen wir ohne große Verzögerungen durch den Sicherheitscheck, dann führte uns die Tourleitung direkt zu den Doppeldeckaufzügen, mit denen wir in nur einer Minute auf die erste Aussichtsplattform im 124. Stock gelangten. Anschließend ging es umgehend in kleineren Gruppen bis zum 148. Stockwerk weiter. Eine Videopräsentation in den Aufzügen erhöhte die Vorfreude auf das, was wir Besucher gleich erwarten dürfen. Der Lift katapultierte uns regelrecht nach oben, doch die enorme Geschwindigkeit ist kaum spürbar. Lediglich die Höhenunterschiede verursachten das ein oder andere leise Knacken im Ohr. In der Sky Lounge angekommen, erwartete uns ein freundliches Servicepersonal, das Säfte, Tee oder Kaffee und kleine, süße Häppchen reichte. Arabische Ornamente zieren die Decken der Lounge und gemütliche Sofas in Form des Gebäudegrundrisses bieten eine bequeme Sitzgelegenheit.

Dann aber blicken wir zum ersten Mal aus den raumhohen Fenstern: Eine faszinierende Glitzer- und Lichterwelt liegt uns zu Füßen und es fühlt sich an, als ob man auf dem Dach der Welt stünde. Egal wohin man schaut, es wirkt als würde sich Dubai in ein unendliches Lichtermeer und in sämtliche Himmelsrichtungen ausbreiten. Selbst Gebäude wie der Burj Al Arab oder die Jumeirah Emirates Towers sehen im Vergleich zum Burj Khalifa wie Leichtgewichte aus. Vor allem die Sheikh Zayed Road mit ihren zahlreichen Wolkenkratzern bildet eine funkelnde Häuserschlucht. Das eigentliche Highlight ist aber die Wassershow des Dubai Fountain, die wir aus der luftigen Höhe betrachten dürfen. Dafür geht es raus ins Freie auf die Aussichtsplattform der Sky Lounge. Helle, kreisrunde, blitzartige Strahlen schießen aus dem Boden und erzeugen eine wundersame Zeichenfolge und beeindruckende Muster aus Wasser und Licht.

At The Top im Burj Khalifa

Das Sky Lounge-Ticket berechtigt Besucher, sich rund 30 bis 45 Minuten in der 148. Etage aufzuhalten. Der Besuch des At The Top-Bereichs ist jedoch zeitlich nicht beschränkt. So kommen wir 24 Stockwerke tiefer nochmals in den Genuss einmaliger Panoramablicke und können auf der größeren Außenterrasse viele weitere Fotos knipsen. Dieser Bereich ist zwar sehr stark besucht, doch hier erhalten Touristen auf großen Touchscreens viele weitere, interessante Informationen rund um den Burj Khalifa. Hier gibt es zudem einen Souvenirladen und in einem interaktiven Spiel können Besucher mittels einer Virtual Reality Brille vom Wolkenkratzer springen.

Eine Tour zur Sky Lounge ist zwar sehr kostspielig, dafür lohnt sich der Blick vom „Dach der Welt“ allemal. Zusammen mit Snacks, Getränken, der gemütlichen Lounge-Ecke, und der unbegrenzten Aufenthaltsdauer in den At The Top- Etagen plus der beiden Außenterrassen erlebt man Dubai im Burj Khalifa in einer einzigartigen Kulisse.

Mehr Informationen zu Preisen und Buchungen finden Sie hier.