Kostenlose Alkohollizenz für Dubai-Touristen

Eine neue Regelung des Emirats Dubai ermöglicht Touristen ab sofort den legalen Kauf und Verzehr von Alkohol in der arabischen Metropole.

Touristen dürfen ab sofort in speziellen Spirituosen-Läden Dubais eine kostenlose Lizenz beantragen, die den Erwerb von alkoholhaltigen Getränken erlaubt. Von der Neuerung dürfen ausschließlich Nicht-Muslime und Personen, die mindestens 21 Jahre alt sind, Gebrauch machen. Die Alkohol-Touristen-Lizenz muss in einer der jeweils 17 Filialen der Maritime and Mercantile International (MMI) oder der African + Eastern beantragt werden.

Dafür müssen die Antragsteller ihren Reisepass vorlegen, ein Formular ausfüllen und eine offizielle Erklärung unterschreiben, dass sie nicht in den Vereinigten Arabischen Emiraten leben. Zudem verpflichten sie sich, den Regeln und Vorschriften zum Kauf, Transport und Konsum von Alkohol in Dubai zuzustimmen. So ist es Touristen verboten in der Öffentlichkeit Alkohol zu verzehren und sich betrunken zu zeigen. Das Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss ist strengstens untersagt und die alkoholischen Waren müssen in neutralen Verpackungen transportiert werden.

Jedes Geschäft fertigt eine Kopie des Reisepasses und des Einreisestempels an, die Lizenz ist dann 30 Tage lang gültig, kann aber auf Wunsch verlängert werden, solange der Besucher auch seinen Aufenthalt verlängert.
Bisher durften lediglich Ausländer mit festem Wohnsitz in Dubai eine Alkohollizenz erwerben. Die neue Maßnahme soll verhindern, dass Touristen unfreiwillig mit dem Gesetz der VAE in Konflikt geraten, falls der Kauf und Konsum von Alkohol ohne entsprechende Lizenz festgestellt wird. Streng genommen ist selbst der Erwerb und Verzehr in Restaurants und Hotels der Stadt ohne Alkohollizenz offiziell per Gesetz verboten.

Weitere Bilder in unserer Galerie


Aktuelle Dubai Hotelangebote von EWTC