The Green Planet Dubai

Dubai ist immer wieder für eine Überraschung gut. Die Wüstenstadt präsentiert von der Skihalle über die Eisbahn bis hin zu blühenden Gärten zahlreiche Attraktionen, die eigentlich nicht zu den klimatischen Bedingungen auf der Arabischen Halbinsel passen. Seit mittlerweile fast drei Jahren ist auch ein Stück Regenwald mitten in der arabischen Metropole zu besichtigen: Im The Green Planet leben in einem futuristischen Gebäude über 3.000 Tier- und Pflanzenarten in einer künstlich erschaffenen Regenwaldwelt. Wie soll das funktionieren? Dubai.de wollte es genauer wissen und hat den erstaunlichen Indoor-Zoo besucht…

The Green Planet: Ein komplettes Ökosystem auf vier Etagen

Ende Februar 2016 ist direkt neben der Einkaufsmeile des City Walk ein beeindruckendes Gebäude entstanden. Die Außenfassade des The Green Planet wirkt futuristisch und besteht aus einer gläsernen Röhre, die von weißen spitz zulaufenden Außenwänden umgeben ist. Der Bau ist von der asiatischen Kunst des Origami inspiriert und wirkt spielerisch und modern. Im Inneren ragt in besagter Glasröhre der 25 Meter hohe und weltgrößte künstliche Baum in Form eines typischen Regenwaldbaums bis zur Decke des Gebäudes empor. Er bildet das Zentrum von The Green Planet. Ringsum leben alle 3.000 Tiere und Pflanzen, die auf insgesamt vier Etagen aufgeteilt sind. Beim Besuch des The Green Planet betreten Gäste zuerst im Erdgeschoss eine Unterwasserwelt. Danach geht es per Aufzug bis in die oberste Etage, von dort führt ein Rundgang mit unterschiedlichen Stationen um den Baum. Damit die Tiere ihr gewohntes tropisches Lebensumfeld beibehalten können, herrscht im The Green Planet eine konstante Temperatur von 24-27 Grad mit einer Luftfeuchtigkeit von 75 Prozent.

Green Planet Dubai
Green Planet Zoo Dubai
Green Planet Dubai Zoo

Flooded Rainforest

Jede Tour durch The Green Planet beginnt in der Unterwasserwelt des “Flooded Rainforest“. In mehreren Aquarien sind hier einzigartige Amphibien und beeindruckende Süßwasserfische aus Südamerika wie Stechrochen, Arowana und Arapaima zu sehen. Die neueste Attraktion in der Aquariumwelt aber sind Piranhas, die man sogar täglich um 16 Uhr zur Show-Fütterung beobachten kann.

REgenwald Abteilung Green Planet
Wels Green Planet
Fisch Green Planet

The Canopy

Nachdem der Gang durch die bunte Wasserwelt beendet ist, geht es per Lift bis ganz nach oben in die Baumkrone. Auf begehbaren Plattformen und Hängebrücken, die bis zum Baumstamm führen  lernen Besucher auf dieser Etage die bunte Vogelwelt des Regenwaldes kennen. Dort fliegen Blauaras, andere Papagei-Arten, viele bunte Vögel, aber auch Riesentukane frei umher. Außerdem könne Gäste den „Bat Cave“ betreten, einen dunklen Raum, in dem sich mehrere Fledermäuse aufhalten.

Ara Greenplanet
Papagei The Green Planet
Green Planet Pflanzenwelt

The Midstory

Über eine Wendeltreppe „hangelt“ man sich weiter nach unten in den „The Midstory“ –Bereich. Entlang des Weges befinden sich Hinweistafeln, die die Besucher über die im The Green Planet lebenden Tiere informieren, die eventuell nicht auf den ersten Blick sichtbar sind und sich gerne verstecken. Ein besonderes Exemplar entgeht in der Regel keinem, dafür sorgen die Mitarbeiter des Indoor-Zoos. Die „Park Ranger“ halten eine kleine Python in den Händen, die Besucher sogar streicheln dürfen. Vor allem bei Kindern sorgt dies für große Augen! Viel Freude bereitet den Kleinen zudem der Totenkopfaffe, der von Ast zu Ast springt und vor allem durch die Erzählung der Pippi Langstrumpf berühmt geworden ist. Furchteinflößender hingegen ist der grüne Baumpython, der sich um die Äste schlängelt und so optimal getarnt ist. Menschen müssen vor der Schlange jedoch keine Angst haben, ihr Biss ist nicht giftig. Je nach Zeitpunkt, Lust und Laune entdecken Besucher die seltenen Bewegungen des wohl trägsten Säugetiers der Welt, dem Faultier. Täglich um 14.30 Uhr finden Exkursionen über und mit dem Faultier statt: Dann erfahren Teilnehmer, warum die Tiere so häufig schlafen, sich zeitlupenartig bewegen und warum sie so wichtig für den Regenwald sind. Die Begegnung mit den Faultier kann für rund 30 € optional zum regulären Ticketpreis erworben werden.

Affe Green Planet
Python Green Planet Dubai
Faultier Green Planet Dubai
Faultier Green Planet
Baumpython Green Planet Dubai

Forest Floor

Die erste Etage ist die Heimat der auf dem Boden lebenden Tiere. Dazu zählen Insekten und Schildkröten aber auch die nachtaktiven Kurzkopfgleitbeutler. Die kleinen Säugetiere leben überwiegend in Australien und Papua-Neuguinea und besitzen eine dünne, behaarte Flugmembran, mit der sie große Sprünge von Baum zu Baum bewältigen können. Um diese Lebewesen näher kennenzulernen bietet The Green Planet eine 20 bis 30-minütige Sondertour täglich um 15.30 Uhr an (ca. 30 € Zusatzkosten). In mehreren Terrarien zeigt der Tierpark Blattschneiderameisen, Bienen, Riesenkäfer und Spinnen, u.a. eine Tarantel.

Gecko im Green Planet Dubai
Chamäleon Dubai Green Planet
Gottesanbeterin Green Planet Dubai
Tarantel Green Planet Dubai

Fazit und Fakten zu The Green Planet

The Green Planet fühlt sich an wie ein riesiger, tropischer Regenwaldpark: Dies unterstreichen die vielen Hängebrücken, die üppigen Grünpflanzen und Lianen. Die Ausstellung ist liebevoll gestaltet und aufwendig umgesetzt worden. Imposant ist der Wasserfall, der vom höchsten Stockwerk bis in das Wasserbecken im Erdgeschoss „fließt“. Die exotischen Vogelgesänge verleihen der Attraktion zudem ein atmosphärisches Dschungel-Flair. Einzig die Haltung mancher Tierarten ist für europäische Verhältnisse ungewöhnlich. Der Lebensraum mancher Affen- und Vogelarten am Rande des Gebäudes wirkt teilweise doch etwas beengt. Für Kinder ist der Besuch jedoch eine spannende Erfahrung, um aus nächster Nähe die seltenen und besonderen Tiere zu sehen und zu fotografieren, insbesondere bei Buchung der täglich stattfindenden  Sondertouren.

Blick nach oben Green Planet
Übersicht Green Planet
Außensicht Green Planet

The Green Planet ist von Sonntag bis Mittwoch von 10-19 Uhr und von Donnerstag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet online für Erwachsene ca. 16 € und für Kinder ca. 12 €.Die Tickets an der Tageskasse sind deutlich teurer, daher wird eine Onlinereservierung vorab empfohlen https://www.thegreenplanetdubai.com/en .Die Touren mit Faultier und Kurzkopfgleitbeutler kosten 52€ (online) bzw. ca. 58 € (vor Ort). Im Untergeschoss befinden sich Schließfächer, Toiletten und ein kleines „Museumscafé“. Zudem können Gäste kostenlos ihr Fahrzeug im Parkhaus des City Walk abstellen. Die nächste Haltestelle der Dubai Metro ist die Dubai Mall Metro Station. Von dort erreicht man The Green Planet entweder zu Fuß (ca. 30 Minuten), per Taxi oder Bus.


Dubai Hotelangebote