News aus der Gastronomie-Szene

Dubai isst international: Ob arabische, asiatische, europäische oder afrikanische Küche – in dem pulsierenden Emirat leben über 200 Nationalitäten und ebenso vielseitig ist auch das kulinarische Angebot. Kürzlich haben vier neue Restaurants eröffnet, die von amerikanischem Steak über vegane Gerichte bis zu spanischen Tapas zu einer noch größeren Vielfalt beitragen.

CUT by Wolfgang Puck: Der gebürtige Österreicher Wolfgang Puck hat im The Address Hotels & Resorts nach Filialen in London, Singapur und den USA seine erste Niederlassung in Dubai eröffnet. CUT ist ein Premium-Steak-Restaurant mit erstklassigem Fleisch aus den USA, Australien sowie Japan.

Omnia Gourmet: Silvena Rowe, britische TV-Köchin, setzt auf natürliche Zutaten für ihre veganen Kreationen. Im Jumeirah Fishing Village hat das Omnia Gourmet Restaurant vor wenigen Wochen eröffnet – weitere Rowe-Gastronomien sollen bald in Dubai folgen.

Real Madrid Café: Der renommierte Fußballclub aus Madrid hat jetzt sein eigenes Café auf dem Jumeirah Walk in Dubai. Serviert werden spanische Gerichte und Tapas – nicht nur für Fußballfans.

Sass Café: Monaco lässt grüßen – auf einer großen Terrasse mit einem herrlichen Blick auf den Burj Khalifa kann man im neuen Sass Café bei Piano-Klängen ein köstliches Schokoladen-Soufflé genießen und sich dem siebten Himmel nahe fühlen.

Weitere Bilder in unserer Galerie


Hotelangebote