Neues Museum in Dubai: Saruq Al-Hadid

13.07.2017 - In Dubais neuem Saruq Al-Hadid Museum wird Geschichte lebendig. Lokale Fundstücke gewähren spannende Einblicke in die 4000 Jahre alte Zivilisation, die vor 4000 Jahren in der Wüste Rub al-Khali existierte.

Dubais älteste Grabungsstätte wurde im Jahr 2002 von Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktum, dem Vizepräsidenten und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, zufällig bei einem Hubschrauberflug entdeckt. Das neu eröffnete Saruq Al-Hadid Museum zeigt interessante Schätze aus vergangenen Zeiten, die innerhalb der letzten Jahre aus der Grabungsstätte geborgen wurden.

Mehr als 900 Fundstücke dieser Grabungsstätte können auf einem Museumsrundgang bewundert werden. Darunter Gold-, Bronze- und Eisen-Exponate. Tatsächlich wurde hier auch der Goldring gefunden, der das neue Logo der Dubai Expo 2020 inspiriert hat.

Auch für kleine Besucher ist das Museum spannend: Kinder können auf spielerische Weise Kultur entdecken und zum Beispiel ein Gefäß rekonstruieren, ein Tierskelett zusammensetzen oder sogar den Experten dabei helfen, ein Rätsel zu lösen.

Weitere Informationen über die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Saruq Al-Hadid Museum unter http://www.saruqalhadid.ae/


Vorheriger Beitrag

Closet Case: Neue Boutique in Dubai

Mitten im Dubai Design District, dem kreativen Herzen Dubais, hat die neue Boutique Closet Case mit einem ganz besonderen Angebot für Herren und Unisex eröffnet.

Nächster Beitrag

Dubai mal anders

Wolkenkratzer, riesige Shopping-Malls und absoluter Luxus: diese Vorstellung haben viele Menschen im Sinn, wenn sie das Stichwort Dubai hören.