Neue Einreisebestimmungen für die VAE

14.12.2017 - Die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ist mit einem vorläufigen Reisepass nicht mehr möglich.

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes unter Berufung auf die Botschaft der VAE in Berlin, dürfen künftig Geschäftsreisende und Touristen nur noch mit einem regulären biometrischen Reisepass ins Land einreisen. Dieser muss mindestens sechs Monate nach dem geplanten Ausreisedatum gültig sein. Auch die Einreise mit einem vorläufigen Pass in Verbindung mit einem Visum ist nicht mehr gestattet.

Das Auswärtige Amt rät Reisenden dringend, rechtzeitig vor Reiseantritt die Gültigkeit ihres Passes zu prüfen und gegebenenfalls einen biometrischen Reisepass zu beantragen. Bei der Ein- und Ausreise erfolgt die Passkontrolle mit Hilfe des biometrischen Augen- (Iris-) Scans.
Mehr Informationen zur Einreise in die VAE finden Sie hier.


Vorheriger Beitrag

Dubai Safari Park eröffnet

Am 12.12.2017 öffnete der Dubai Safari Park erstmals seine Tore — zunächst nur mit einem Soft-Opening für die Medien und einen kleinen Besucherkreis. Die offizielle Eröffnung ist für Januar 2018 angekündigt.

Nächster Beitrag

Weihnachten und Silvester 2017 in Dubai

Weihnachten und Silvester werden in Dubai in 2017 wieder Touristen aus aller Welt erwartet. Bei angenehmen Temperaturen feiert es sich im arabischen Glitzeremirat einfach besonders schön.