Arabische Kultur erleben

Während des Ramadan gibt es nach Sonnenuntergang im Innenhof des Windturmhaus des SMCCU im Stadtteil Bastakiya ein spezielles Büffet zum Fastenbrechen (iftar/fitr). Zu den authentischen Speisen, die von der Mutter des Leiters zubereitet werden, sind selbstverständlich auch Nicht-Muslime eingeladen. Der Preis für das 90-minütige Essen beträgt 125 Dirham (für Kinder unter 12 Jahre kostenlos).

Desweiteren gehören zum Angebot Führungen in englischer Sprache durch die Jumeirah Moschee (jeweils samstags, sonntags, dienstags und donnerstags um 10.00 Uhr). Das im Stil der mittelalterlichen Fatimiden-Tradition errichtete Gebetshaus mit Doppelminarett und majestätischer Kuppel ist ein spektakuläres Beispiel moderner islamischer Architektur.

Neben arabischen Sprachkursen und Sonderveranstaltungen zu besonderen Gelegenheiten, wie zum Beispiel den Feierlichkeiten anlässlich des Nationalfeiertages der Vereinigten Arabischen Emirate am 02. Dezember, finden montags und mittwochs kulturelle Frühstücke sowie sonntags und dienstags Mittagessen statt. Hier entsteht bei traditionellem arabischen Essen ein Dialog zwischen den Kulturen.

In der modernen kosmopolitischen Stadt Dubai dient das SMCCU dem besseren Verständnis der lokalen Lebensart und als Ort, an dem die Einwohner aus den verschiedenen Nationen in Kontakt treten können. Bereits 1998 wurde das gemeinnützige Zentrum von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum eröffnet: “Dies ist ein einzigartiges kreatives Programm. Es bringt Personen näher zusammen, und das nicht nur kulturell, sondern auch menschlich.“


Dubai Hotelangebote