Kamelmilch für den europäischen Markt genehmigt

Die Europäische Kommission bewertete die Qualität des Produkts mit dem Prädikat „Gut“, womit es den hiesigen Lebensmittelstandards entspricht und für den Verkauf zertifiziert wurde. In Zukunft werden die VAE der erste Exporteur von Kamelmilch in die EU sein. Bereits nächstes Jahr sollen erste Lieferungen in den europäischen Supermarktregalen stehen, nachdem EU-Kontrolleure die Kamelfarmen in den VAE begutachtet haben.

Süßlich und etwas beißend ist der Geschmack normalerweise, doch abhängig von der Nahrung und den äußeren Einflüssen auf das Kamel kann die Milch auch etwas salzig und wässrig schmecken. Käse und Schokolade werden bereits erfolgreich aus ihr hergestellt und gelten vor allem in Dubai als Delikatesse.

Beduinen wissen schon seit Jahrtausenden von der positiven Wirkung und dem Wert des „weißen Golds der Wüste“: Kamelmilch ist durch ihren hohen Vitamin-, Eiweiß-, Eisen- und Mineralgehalt nährstoffreich und gesund. Sie ist fett- und cholesterinarm sowie leicht verdaulich und bekömmlich bei Diabetes und Laktoseintoleranz, da sie kein Beta-Lactoglobulin und eine andere Form von Beta-Casein enthält. Mit einer hohen Menge an Immunglobulinen ähnelt sie der Muttermilch und wirkt belebend auf das Immunsystem. Gute Gründe weshalb die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) sie als nahrhaft beurteilt und die Produktion sowie den Export unterstützt.


Dubai Hotelangebote