News

05.10.2017

Al Seef am Dubai Creek eröffnet

Vor wenigen Tagen wurde ein neu gestaltetes Areal am Dubai Creek eröffnet. Über 1,8 Kilometer erstreckt sich Al Seef mit einer attraktiven Wasserfront-Promenade inklusive Kunsthandwerksläden, Boutiquen, Cafés, Restaurants und drei Hotels.

Al Seef wurde geplant, um den alten Bereich am Dubai Creek ein modernes Gesicht zu geben. Gleichzeitig soll der historische Faktor erhalten bleiben. Der Dubai Creek ist eng mit der Geschichte Dubais verknüpft, denn hier siedelten sich die ersten Bewohner Dubais an. Perlentaucher und Fischer bauten ihre Hütten und in den 1970er Jahren wurde der Hafen vertieft und ausgebaut. Das einstige Zentrum der Stadt verlor mit der Entstehung der Erdölindustrie über die letzten Jahrzehnte seine Bedeutung.

> Angebote für Dubai Hotels.


Jetzt soll der Dubai Creek revitalisiert werden und könnte sich in der nächsten Zeit zum neuen Hotspot von Dubai entwickeln. Über 500 Geschäfte und Restaurants sollen sich hier ansiedeln. In ein paar Monaten eröffnet ein authentischer Souq. Eine Marina für private Yachten ist ebenso vorgesehen wie Floating Restaurants. Eine Event Plaza sorgt für Abwechslung. Das gesamte Areal ist für Fußgänger angelegt und mit allen Transportmitteln leicht zu erreichen. So gibt es zwei Metrostationen in der Nähe, Shuttlebusse und Tiefgaragen. Aber auch per Water Taxi oder Abra erreicht man Al Seef.

Drei Hotels haben sich in Al Seef angesiedelt, die zusammen über 500 Zimmer anbieten. Teilweise gibt es historisch angemutete Zimmer, die das Leben von einst am Creek auf charmante Art und Weise reflektieren.