News

23.06.2016

Dubai und die Heuschrecken

Warum heißt Dubai eigentlich Dubai? Und was bedeuten die anderen Städtenamen der Vereinigten Arabischen Emirate: von Abu Dhabi bis Sharjah?

Heuschrecken, Gazellen, Dattelpalmen – die Städte der Vereinigten Arabischen Emirate tragen bedeutungsvolle arabische Namen. So ist Dubai die Verniedlichung des Wortes „Daba“, was so viel wie Baby-Heuschrecke heißt. Heute kaum vorstellbar, doch früher war das Emirat ein großes Sumpfgebiet. Zwischen Juli und Oktober kamen zu Scharen Sumpfschnecken, die die Feuchtgebiete am Rande des Creeks bevölkerten. Mit der Trockenlegung sind die Heuschrecken wieder verschwunden. Der Name Dubai ist jedoch geblieben.

Der Vater der Gazelle – das heißt Abu Dhabi wörtlich übersetzt. Schon immer gab es in diesem Gebiet viele Gazellen: Dhibaa. Und so kam das Emirat zu seinem Namen.

> Angebote für Dubai Hotels.

Bei Sharjah (oder auch Schardscha) sind sich die Wissenschaftler nicht ganz einig: Stammt der Name vom arabischen Wort für Licht (Sharqah) oder bezieht er sich auf einen vorislamischen Götzen namens „Abed Al Shareq“, der früher in dieser Region angebetet wurde?

Ungewiss ist auch die Bedeutung von Ajman: Es könnte sich um „Ajama“, eine Dattelpalmenart handeln oder das ähnliche Wort „Ojma“. Das bedeutet „viel Sand“.

Ziemlich klar ist dafür die Bedeutung von Ras Al Khaimah: „die Spitze des Zeltes“ heißt dieses Emirat wortwörtlich übersetzt. Wenn man sich die geographische Lage von Ras Al Khaimah auf der Karte anschaut, weiß man warum.