Sport

11.05.2016

Jerome Boateng aus Dubai zurück

Der Weltmeister und Abwehrchef beim FC Bayern München, Jérôme Boateng, beendete vor kurzem sein Rehaprogramm in Dubai. Neben intensivem Schwimmtraining, stand der Fußballstar auch vor der Kamera.

Ein Muskelbündelriss, den er sich Anfang des Jahres zuzog, zwang den Fußballstar zu einer Trainingspause. Jérôme Boateng entschloss sich zu einer Reise ins sonnige Dubai, um dort zunächst etwas auszuspannen und dann mit seinem Rehaprogramm zu starten. Seinen Fans schickte er via Twitter und Instagram Fotos von seinem Aufenthalt: beim Shopping, beim Tiger streicheln sowie beim Schwimmtraining. Die Dubai Tourismuszentrale konnte den Fußballstar als Dubai-Botschafter gewinnen und drehte einen kurzen Film mit ihm: Jérôme Boateng besichtigt Dubais Altstadt, den Al Fahidi District, luxuriöse Hotels auf der Palm Jumeirah sowie orientalische Badehäuser.

> Angebote für Dubai Hotels.

Boateng scheint das Glitzer-Emirat ebenso gut zu gefallen wie anderen Prominenten aus Sport, Film und Musik. Viele bekannte Celebrities wie Robbie Williams, die Beckhams oder Pamela Anderson haben dort eigene Immobilien erworben – andere wie George Clooney oder Lionel Messi residieren regelmäßig in den Luxushotels. Besonders beliebt ist Dubai auch als Winter-Trainingslager für deutsche Spitzenvereine. So trainierte beispielsweise Borussia Dortmund im Januar 2016 in Dubai.