Wirtschaft

31.01.2012

Tourismus in VAE wächst um Zehnfaches

Die Vereinigten Arabischen Emirate vermelden ein erfolgreiches Wachstum: Die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus hat sich in den vergangenen 40 Jahren verzehnfacht. Die sieben Emirate Abu Dhabi, Ajman, Dubai, Fujairah, Ras Al-Khaimah, Sharjah und Umm Al-Quwain werden Jahr für Jahr von Millionen Touristen aus aller Welt besucht. Die Hälfte aller VAE Besucher wählt Dubai als Reiseziel.

> Angebote für Dubai Hotels.

„Die Touristik trägt entscheidend zum Bruttoinlandsprodukt der VAE bei: Vor 40 Jahren lag dieser Anteil noch bei einem Prozent, mittlerweile bei über 10 Prozent und gehört zu den wichtigsten, vom Öl unabhängigen Industriezweigen“, erklärt Mohammed Al Asumi, anerkannter VAE Wirtschaftsexperte. Er prognostiziert, dass die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in den Emiraten auch in den nächsten Jahrzehnten kontinuierlich ansteigen wird, denn die VAE verfügen über ein exzellentes Hotelangebot, das sich durch Qualität, Service und Ausstattung wie Pools, Spas und Sportangebote auszeichnet.

„Vor 20 Jahren haben wir als Pionier in der Touristik begonnen und haben als Motor der Golfregion die touristische Entwicklung der VAE maßgeblich beeinflusst. Mit der Diversifizierung wurde eine neue, durch viele Attraktionen erweiterte Destination auf die touristische Landkarte gebracht. Das ist eine Win-Win-Situation für alle, angefangen beim Gast, für die gesamte Tourismusindustrie und die Wirtschaft in den VAE sowie natürlich auch in Deutschland“, so Mara Kaselitz, Direktorin des DTCM Büros für Deutschland.

Quelle : DTCM