Lifestyle & Events

16.11.2011

Mission Impossible 4: Premiere in Dubai

Der vierte Teil „Mission Impossible – Phantom Protokoll“ der erfolgreichen Agentenreihe mit Tom Cruise feiert sein Debüt beim 8. Dubai International Film Festival am 07. Dezember. Für die Veranstaltung ist die Premiere eine besondere Ehre in Hinblick auf die wachsende Bedeutung Dubais als globaler und regionaler Standort für die Filmindustrie.

Neben den Hollywood-Stars wie Jeremy Renner, Paula Patton oder Simon Pegg, spielt der Burj Kahlifa, das höchste Gebäude der Welt, eine bedeutende Rolle in der „Mission Impossible“-Fortsetzung. Zentrale Szenen drehte das Team an dem markanten Wolkenkratzer in Dubai. Tom Cruise alias Ethan Hunt ging dabei in schwindelerregender Höhe höchstpersönlich an seine Grenzen. Da die Produktion überwiegend auf digitale Spezialeffekte verzichtet, stand er bei den actionreichen Stunts selbst vor der Kamera.

> Angebote für Dubai Hotels.

Regie führte der zweifach mit dem Oscar prämierte Brad Bird, der für die beiden Animationsfilme „Die Unglaublichen – The Incredibles“ und „Ratatouille“ die begehrte Auszeichnung erhielt. In seinem ersten Actionthriller legt er vor allem Wert auf eine möglichst reale Darstellung der Geschichte.

Bei der Premiere im Wüstenemirat am 07. Dezember wird ein Großteil der Darsteller sowie der Regisseur persönlich auf dem Roten Teppich erwartet.