Neue Bauprojekte

08.07.2011

VAE bauen modernes Bahnnetz

In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) entsteht ein 1.200 Kilometer umfassendes Bahnnetz. Die Konstruktion des ersten Streckenabschnitts beginnt voraussichtlich Ende 2011.

Das nachhaltige Projekt schafft neue Transportwege zwischen Hafen- und Industriestandorten sowie Siedlungsgebieten. Im Rahmen des Vorhabens werden die Emirate Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ras Al Khaimah und Fujairah schrittweise miteinander verbunden. Zudem sind Anschlüsse in die Nachbarländer Oman und Saudi-Arabien geplant.

> Sonderangebote für Dubai Hotels

Die erste Phase soll 2014 abgeschlossen sein. Sie umfasst den Bau einer 266 Kilometer langen Route im Westen der VAE von Shah über Habshan nach Ruwais. Der Entwickler und Betreiber Etihad Rail hat kürzlich einen Vertrag mit PCM Strescon getroffen. Der indische Gleishersteller bestückt die Strecke zwischen Shah, nahe der Liwa Oase, und dem Industrieort Ruwais an der Küste.

Die Verbindung dient sowohl der Passagierbeförderung als auch dem Transport von Schwefel. Das chemische Element wird in Granulatform als Nebenprodukt bei der Erdölförderung in den Feldern von Shah gewonnen. Nach der Lieferung in die Hafensiedlung Ruwais bringen Schiffe die Fracht in Abnehmerländer, wie Indien oder die Volksrepublik China. Die VAE sind auf dem Weg, bis 2015 zum weltweit größten Schwefelexporteur aufzusteigen.

Bild unten: Erich Westendarp / pixelio.de