Wirtschaft

20.05.2011

Dubai als Reiseziel weiter im Aufwind

Das Emirat Dubai meldet für das erste Quartal 2011 eine positive Entwicklung im Tourismussektor. Mit 123.000 deutschen Hotel- und Kreuzfahrtbesuchern wuchs das Gästeaufkommen im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent. Deutschland bleibt weiterhin sechstwichtigstes Quellgebiet für Besucher des Emirats.

Die Anzahl an Übernachtungen deutscher Reisender lag mit 334.102 um 15 Prozent höher als im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Ebenso stieg die durchschnittliche Dauer des Aufenthalts um 18,5 Prozent auf vier Tage an.

> Angebote für Dubai Hotels.

Derzeit stehen mit 72.419 Hotelzimmern 13 Prozent mehr Übernachtungsmöglichkeiten als in 2010 zur Verfügung. Die Auslastung der Betten blieb mit 80 Prozent auf einem konstanten Niveau. Auf einem ähnlich hohen Level befindet sich auch die Belegung der Appartements mit 79 Prozent.

Mara Kaselitz, Direktorin des deutschen Büros der Tourismusbehörde Dubais sagt: “Dubai ist eine begehrte Destination, was auch die große Nachfrage in diesem Sommer widerspiegelt. Allein im ersten Quartal dieses Jahres haben acht neue große Hotels eröffnet und bis Ende des Jahres werden weitere namhafte Häuser Einweihung feiern. Einen Teil unseres Erfolges haben wir natürlich auch unserem Ruf als sicheres Reiseziel mit stabilem politischem Umfeld zu verdanken“.

Quelle : DTCM