Lifestyle & Events

26.10.2010

Dubai Fashion Week gestartet

Auf der Dubai Fashion Week präsentieren seit Sonntag über 40 regionale und internationale Designer ihre neusten Entwürfe. Besucher sehen Haute Couture Laufsteg-Mode, alltagstaugliche Prêt-à-porter-Kleidung sowie Diffusion Lines, die preiswerten Kollektionen von namhaften Modemachern.

Den Beginn machte am Sonntag Mona Fares mit ihren psychedelisch-schrillen Entwürfen „Neon Edge“, in denen sie klassische Schnitte mit knallig-grellen Farben kombiniert (siehe Fotos). Die 46 Outfits der Designerin aus Dubai mit ägyptischen und deutschen Wurzeln strahlten auf dem Laufsteg in leuchtenden Neontönen. Die Zuschauer im Zelt des Hotels „Atlantis, The Palm“ waren begeistert von der jungen, farbenfrohen Show.

> Angebote für Dubai Hotels.

Während Mona Fares die Dubai Fashion Week mit einem bunten Knall eröffnete, zeigten sich Waad Bin Hammad und Lamya Abedin vergleichsweise zurückhaltend und überwiegend in Schwarz. Kreative Akzente machten die Kleidungsstücke von Waad Bin Hammad zu eleganten Hinguckern, und Lamya Abedin ließ sich für ihre Entwürfe von japanischen Elementen inspirieren.

Bis Donnerstag sind die neuen Kollektionen für den Frühling und Sommer 2011 zu sehen. Das mit Spannung erwartete große Finale der Dubai Fashion Week bestreitet am 28. Oktober der bekannte indische Modeschöpfer und Bollywood-Ausstatter Manish Molhotra. Seine Kreationen sind in Dubais Boutique Studio 8 erhältlich, und Stars wie Kareena Kapoor oder Sha Rukh Khan tragen sie in ihren Filmen.

Quelle : Bilder / Mona Fares NEON EDGE