Neue Bauprojekte

10.04.2008

Al Burj - Neuer Superturm in Dubai

Al Burj, so soll der Name des wohl größten Gebäudes der Welt lauten. Lange wurde die Höhe geheim gehalten, neuesten Angaben zufolge steht diese jetzt aber fest: Mit 1.200 Metern übertrifft das von Nakheel entwickelte Projekt den bisherigen Rekordhalter, den 800-Meter-Turm Burj Dubai. Vor wenigen Tagen begannen die Bauarbeiten für das vom amerikanischen Büro Pei Partnership entworfene Gebäude, die voraussichtlich 2010 beendet werden sollen.

Medienberichten zufolge soll der Superturm nicht nur ein futuristisches Design haben, sondern auch komplett aus Glas bestehen. Am arabian canal, zwischen den Jumeirah Lake Towers und der Ibn Battuta Mall auf der Sheikh Zayed Road soll das neue Gebäude entstehen und insgesamt 228 Stockwerke und eine Gesamtfläche von 492.000 Quadratmetern aufweisen. Das Dach wird sich auf einer Höhe von ca. 850 Metern befinden und die Antenne soll 200 Meter hoch sein. Bei diesen Angaben handelt es sich um grobe Schätzungen, da die exakten Daten noch geheim gehalten werden.

> Sonderangebote für Dubai Hotels

Initiiert wurde das Projekt ursprünglich als Teil des Entwicklungsgebietes Dubai Waterfront, bevor der Standort neu festgelegt wurde. Tatsache ist, dass die ursprünglich geplanten Höhen von 1200 bzw. gar 1500 Metern zuerst aus technischen und Sicherheitsgründen nicht genehmigt wurden. Spekulationen darüber, ob Nakheel seinen Rivalen Emaar beim Wettrennen um den Bau des Größten Turms schlagen würde, gab es schon seitdem die Entwickler 2006 das Al Burj-Projekt ankündigten. Nakheel ist bekannt für seine ehrgeizigen Projekte. Sowohl die Palm-Inseln, als auch die Inselgruppe „The World“ wurden von ihnen erschaffen.

Fest steht, dass es vorher noch nie ein so großes, von Menschenhand erschaffenes Werk gab. Rekordverdächtig sind auch die Kosten: 61 Milliarden soll das Gebäude schwer sein, wobei die Grenzen nach oben noch offen sind. Hinzu kommen weitere Kosten: allein der dazugehörige Kanal soll 11 Milliarden kosten, weitere 50 Milliarden sind für Bauarbeiten, die auf dem 20.000 Hektargroßen Gelände rund um den Turm geplant.

Quelle : EWTC