Sport

06.02.2006

Tiger Woods gewinnt Dubai Desert Classic

Im Finale des Dubai Desert Classics setzte sich am 05. Februar 2006 der Amerikaner Tiger Woods gegen seinen südafrikanischen Konkurrenten Ernie Els in einem Sudden Death Playoff durch. „Irgendwie hatte ich heute einfach Glück“ urteilte Woods später. Den dritten Platz belegte der Spanier Miguel Angel Jimenez, Anders Hansen aus Dänemark erreichte den vierten Rang. Insgesamt boten die Golfer ein spannendes Spiel, immerhin lagen sechs Spieler in einem Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg.

> Angebote für Dubai Hotels.